“Süßes oder Saures” bei der Halloweenparty

Autor: Altmann Sepp, 3. November 2015

Zahlreiche Besucher feiern auf der Halloweenparty des Jugendförderverein FC Obergessenbach.

Eine gut besuchte Party haben die Halloweenfreunde letzten Freitag gefeiert. Ausrichter war wieder einmal der Jugendförderverein unter der Leitung von 1. Vorsitzendem Franz Weidgans. Große Mithilfe bekam er von den Fußballern und Spielerfrauen, die unter der Regie von FCO-Chef Alexander Arbinger auch diese Party – mittlerweile die fünfte mit dem Kürbiskopf – reibungslos über die Bühne brachten.

DJ Mike Ratzek alias MashMike sorgte von Beginn an für eine gute Stimmung und hatte für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Vor allem mit seinen Mashups brachte er das Partyvolk zum Tanzen.

Die Stadthalle wurde in den Tagen davor von den Helferinnen und Helfern mühevoll dekoriert. Drei verschiedene Bars warteten mit einer reichhaltigen Auswahl an Getränken auf. Wie immer legten die Verantwortlichen besonderes Augenmerk auf die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen. Aufgrund verschiedener Eintrittsbänder wussten die Barkeeper sofort, wer was trinken durfte. Für einen reibungslosen Verlauf sorgte außerdem ein professioneller Sicherheitsdienst in Zusammenarbeit mit Vereinsordnern.

Die Herrenspieler des FCO, die an den Bars, als Ordner oder in der Garderobe arbeiteten steckten die lange Partynacht anscheinend gut weg: in den Heimspielen gegen den FC Moos tags darauf konnte die 2. Herrenmannschaft (5:2) und die 1. Herrenmannschaft (2:1) jeweils einen „Dreier einfahren“.

Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist bereits wieder in Planung, nach dem Motto „Nach der Party ist vor der Party“.

Die Helfer der 5. Halloweenparty: ein eingespieltes Team.