Damenriege des FCO wird 30!!

Autor: Altmann Sepp, 27. November 2013

Die Abteilung Gymnastik ehrt langjährige Mitglieder beim Kirschnerwirt

Obergessenbach. Am Samstag trafen sich die Mitglieder der Damenriege des FC Obergessenbach, um auf ihr 30-jähriges Bestehen anzustoßen.
Zuvor gedachte man im Vorabendgottesdienst des verstorbenen Mitglieds Therese
Huber.

Die Damenriege wird im Jahre 2013 von drei gleichberechtigten
Riegenleiterinnen geführt: Christl Erndl, Lieselotte Kastenmeier und Alexandra
Zeitler. Für die Kasse ist Rita Paukner zuständig.

Alexandra Zeitler freute sich über zahlreiche Gäste und
begrüßte besonders die Ehrenfestmutter des FCO, Marianne Zwicklbauer,
Ehrenvorstand Hans Hierer, die Gründungsmitglieder der Damenriege, sowie die
Vorstandschaft des FCO mit 1. Vorsitzendem Josef Altmann.

Nach dem gemeinsamen Essen nannte FCO-Chef Josef Altmann
einige bedeutende Daten und Fakten aus dem Jahre 1983, um die damalige Zeit ins
Gedächtnis zu rufen und auf die Bildpräsentation von Christl Erndl überzuleiten. In dieser aufwendigen und kurzweiligen Dokumentation  ließ Erndl 30 Jahre Damenriege Revue
passieren und wusste zu vielen Schnappschüssen humorvolle Hintergrundinformationen. Die Riegenleiterin vergaß natürlich nicht, an die Gründungsversammlung des 16. Februars 1983 zu erinnern, in welcher 43 sportbegeisterte Frauen die Abteilung Turnen beim FCO gründeten. Initiiert wurde diese Turnriege vom damaligen 1. Vorstand, Johann Hierer. Als erste Riegenleiterin wurde damals Hildegard Hupack gewählt, die sich dann sage und
schreibe 20 Jahre lang um die Geschicke der Turnabteilung kümmerte. Ihr zur Seite standen die Stellvertreterinnen Roswitha Eckl und Anni Auer. Im Laufe der Zeit änderte sich immer wieder die Riegenleitung und auch das sportliche Angebot. So gehören mittlerweile verschiedene Gymnastikübungen, Rückentraining und Step ebenso zum Programm wie Nordic Walking und ausgedehnte Radtouren. Seit 2009 sind Martina Mitterbauer und Christl Erndl für das Vorturnen verantwortlich. Wenn sich auch die Anzahl der aktiven Turnerinnen verringert hat, so ist doch die Damenriege vom Vereinsleben des FCO nicht wegzudenken. Was wäre ein Starkbierfest ohne die stilvolle Tischdekoration und die deftigen
Schmankerl, die von den Damen zubereitet und verkauft werden. Oder das Maifest,
das zusammen mit der AH organisiert wird und jedes Jahr eine große Anzahl an Besuchern lockt. Nicht zu vergessen die großen Jubiläen des Vereins, die vor allem auch aufgrund des Engagements der Damenriege zu herausragenden Ereignissen in der Vereinsgeschichte wurden.

Nach dem Bildervortrag wurden die Gründungsmitglieder und langjährige Mitglieder mit einer Urkunde ausgezeichnet. Den Gründungsmitgliedern wurde zudem die FCO-Vereinsnadel in Silber verliehen. Zu den vereinstreuen Turnerinnen gehören Eckl Roswitha, Haböck Angela, Hierer Marianne, Hupack Hildegard, Kirschner Marianne, Krenn Christa, Krenn Therese, Maier Gertraud, Paukner Rita, Riederer Anneliese, Schneider Hermine, Zwicklbauer Marianne und Leopold (Mitterbauer) Anneliese.

Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt Altmann Irmgard, Birkeneder Renate, Damböck Christa, Kirschner Franziska, Löw Luise, Lüdersen Maria und Ritt Maria.

Für 20-jährige Treue zum Verein wurden ausgezeichnet Breit Evelyn, Eder Monika, Weiß Brigitte, Dippler Angela, Ebner Elfriede, Probst Ursula und Schneider Gerlinde.

Nach den Ehrungen bedankte sich Christl Erndl für die Kuchenspenden und den unterhaltsamen Abend. Die Verantwortlichen der Damenriege wünschen sich, dass diese Turngruppe auch in Zukunft bestehen bleibt und weiterhin sportbegeisterte Frauen anspricht.

Die geehrten Mitglieder der Damenriege des FCO.